Integrierte Netzwerksicherheit: So gelingt SD-WAN-Sicherheit

Unternehmen verfolgen heutzutage unermüdlich neue Methoden, um ihre traditionellen IT-Umgebungen zu transformieren und zu virtualisieren. Dabei werden sie immer erfolgreicher darin, die Vorteile der Virtualisierung – Automatisierung, verbesserte Sicherheit und Flexibilität – auf die Netzwerk- und Anwendungsbereitstellung auszuweiten.

Das SD-WAN (Software-Defined Wide Area Network) steht an der Spitze dieser Transformation. SD-WAN ist ein zielgerichteter, softwaredefinierter Ansatz für das traditionelle WAN (Wide Area Network). Während WAN-Verbindungen häufig manuell konfiguriert werden, hat SD-WAN das Ziel, die WAN-Bereitstellung zu vereinfachen und den Betrieb über das öffentliche Internet, Cloud-Express-Routen usw. zu erweitern. SD-WAN ist keine neue Technologie und verfügt über mehr Standards und Bereitstellungen als andere SDN-Technologien […]

Quelle: So gelingt SD-WAN-Sicherheit | Security-Insider.de