Genau wie die meisten Android Ransomware-Varianten verschlüsselt MalLocker.B die Dateien des Opfers nicht wirklich, sondern verhindert lediglich den Zugriff auf den Rest des Telefons.

Sobald die Software installiert ist, übernimmt die Ransomware den Bildschirm des Telefons und verhindert, dass der Benutzer die Lösegeldforderung ablehnt. Diese ist so gestaltet, dass sie wie eine Nachricht der örtlichen Strafverfolgungsbehörden aussieht (auf Russisch), die den Benutzern mitteilt, dass sie ein Verbrechen begangen haben und eine Geldstrafe zahlen müssen.