Bekleidungshersteller The North Face meldet Hackerangriff

Der Bekleidungshersteller The North Face hat eine nicht näher genannte Zahl von Kundenpasswörtern zurückgesetzt. Auslöser war einem Bericht von Bleeping Computer zufolge ein erfolgreicher Credential-Stuffing-Angriff am 9. Oktober. Dabei setzen Hacker bereits durchgesickerte Anmeldedaten in großen Mengen ein, um sich Zugang zu anderen Online-Plattformen zu verschaffen.

Laut einer Benachrichtigung, die das Unternehmen an seine Kunden verschickt und die Bleeping Computer vorliegt, ist des den unbekannten Cyberkriminellen gelungen, persönliche Daten einzusehen und wahrscheinlich auch zu kopieren, die in Kundenkonten hinterlegt waren. Dazu gehören Namen, Geburtsdaten, Telefonnummern, Rechnungs- und Lieferanschriften, Informationen zu bereits gekauften Produkten und E-Mail-Präferenzen.

Quelle: Bekleidungshersteller The North Face meldet Hackerangriff | ZDNet.de