Der Phishing-Angriff auf Magellan Health

Das Cyber-Opfer: Die Fortune 500 Versicherungsgesellschaft Magellan Health. Im April 2020 stieß Magellan Health auf eine Sicherheitsverletzung innerhalb seiner Systeme. Ein ausgeklügelter Social-Engineering-Angriff über einen angeblichen Magellan Health-Client, verschaffte Hackern Zugriff auf die Server der Krankenkasse.

Die Folge: ein schwerwiegender Ransomware-Angriff gegen den Versicherer. Monate später wird die Zahl der betroffenen Opfer auf etwa 1,7 Millionen geschätzt. Zu den gehackten Daten gehören personenbezogene Daten sowohl von Mitarbeitern als auch von Kunden.

Die Cyber-Geschichte

Leider sorgte Magellan nicht zum ersten Mal für schlechte Presse in Sachen Cybersicherheit. Knapp ein Jahr zuvor war das Unternehmen von einer weiteren Datenschutzverletzung infolge eines Phishing-Angriffs betroffen. Lektion gelernt? Eher nicht.

Quelle: Der Phishing-Angriff auf Magellan Health – it-daily.net