Auch für kleine und mittelständische Unternehmen interessant: Virtuelle Weitstrecken-Verbindungen via SD-WAN

Große und verteilte Unternehmen nutzen seit vielen Jahren WAN-Anbindungen, um ihre Zweigstellen rund um den Globus mit den Rechenzentren zu verbinden. Sie nutzen aber immer häufiger auch SD-WAN-Verbindungen, um auf das Internet und die Cloud zuzugreifen oder ihre Außenstellen zu erreichen. Gerade die vielfältigen Möglichkeiten von SD-WAN sind aber auch für kleine und mittelständische Unternehmen interessant.

Bei den Analysten herrscht Einigkeit: SD-WAN wird von ihnen als einer der am schnellsten wachsenden Teile des Netzwerkmarktes bezeichnet. Bis zum Jahr 2023, so eine IDC-Prognose, soll der SD-WAN-Infrastrukturbereich auf ein Volumen von 5,25 Milliarden US-Dollar anwachsen […]

Quelle: Virtuelle Weitstrecken-Verbindungen via SD-WAN | IP-Insider.de