Patchday: Adobe kümmert sich um kritische Lücken in Acrobat, Photoshop & Co.

Es sind wichtige Sicherheitspatches für Adobe Acrobat und Reader, Animate, Dreamweaver, Illustrator, Magento und Photoshop erschienen. Mehrere Lücken sind mit dem Bedrohungsgrad „kritisch“ eingestuft. Nach erfolgreichen Attacken könnte Schadcode auf Computern landen. Davon sind die Betriebssysteme macOS und Windows betroffen.

In allen Anwendungen könnten Angreifer auf nicht näher beschriebenen Wegen Speicherfehler auslösen. Das führt in der Regel dazu, dass Anwendungen abstürzen (DoS-Attacke). Oft ist das aber auch ein Schlupfloch für Schadcode. In so einem Fall können Angreifer die volle Kontrolle erlangen und Systeme vollständig kompromittieren.

Quelle: Patchday: Adobe kümmert sich um kritische Lücken in Acrobat, Photoshop & Co. | heise online