Die Gefahren des Home-Office – Wie Hacker blinde Flecken im Netzwerk ausnutzen

Der rasche Umzug ins Homeoffice und das Etablieren von Ad-hoc-Infrastrukturen hat viele IT-Teams vor große Herausforderungen gestellt. War das Unternehmensnetzwerk bis dahin weitgehend unter Kontrolle, ergaben sich jetzt eine ganze Reihe blinder Flecken, die Hacker schamlos ausnutzen konnten. Um diese Sicherheitslücken zu schließen, ist es wichtig, die Taktiken der Gegner zu kennen.

Der Aufbau von Remote-Arbeitsplätzen war für Unternehmen bis zur Corona-Krise lediglich „nice to have“. Wobei das sichere Einbinden mobiler Mitarbeiter ins Unternehmensnetzwerk bereits seit vielen Jahren eine Herausforderung darstellt […]

Quelle: Wie Hacker blinde Flecken im Netzwerk ausnutzen | Security-Insider.de