Palo Alto Networks deckt Kryptoklauer auf

Laut Palo Alto Networks geben Malware-Autoren, die mit ihren Kreationen in Untergrundforen hausieren gehen, oft vor, dass ihre Produkte nur für Bildungs- oder Forschungszwecke bestimmt sind. Das ist ein lahmer Versuch, sich für den Fall der Fälle rechtlich zu schützen.

Ein Entwickler, der mit einem neuen Commodity Cryptocurrency Stealer die Runde macht, wurde vom Palo Alto Networks Team 42 jedoch als „schamlos“ bezeichnet. In der Tat wird die Malware – mit dem Namen WeSteal – als die „führende Methode, um im Jahr 2021 Geld zu verdienen“ vermarktet.

Die Malware zum Diebstahl von Kryptowährungen, WeSupply Crypto Stealer, wird seit Mai 2020 von einem Entwickler unter dem Namen WeSupply online verkauft, und ein anderer Akteur, ComplexCodes, begann Mitte Februar dieses Jahres mit dem Verkauf von WeSteal.

Eine Untersuchung der Verkäufer, von denen angenommen wird, dass sie Mitverschwörer sind, hat auch mögliche Verbindungen zum Verkauf von Kontozugängen für Streaming-Dienste wie Netflix, Disney+, Doordash und Hulu aufgedeckt.

Quelle: Palo Alto Networks deckt Kryptoklauer auf | ZDNet.de