Sicherheitsupdates für Adobe Reader

Adobe hat ein Sicherheitsupdate veröffentlicht, um eine Sicherheitslücke zu schließen, die sowohl die Windows- als auch die Mac-Version von Acrobat DC, Acrobat Reader DC, Acrobat 2020, Acrobat Reader 2020, Acrobat 2017 und Acrobat Reader 2017 betrifft.

In einem Sicherheitsbulletin bestätigte das Unternehmen, dass es Berichte über die Sicherheitslücke erhalten hat, die „in freier Wildbahn in begrenzten Angriffen ausgenutzt wird, die auf Adobe Reader-Anwender unter Windows abzielen.“

Die Schwachstelle mit der Bezeichnung CVE-2021-28550 könnte bei erfolgreicher Ausnutzung zur Ausführung von beliebigem Code führen.

Cybersecurity-Experten wie Shawn Smith, Director of Infrastructure bei nVisium, sagten, dass die Codeausführung eine ernsthafte Bedrohung darstellt, die potenziell Hunderte von Arbeitsstunden kosten kann, um manuell zu überprüfen, ob jede Instanz einer bestimmten Software aktualisiert wurde.

Quelle: Sicherheitsupdates für Adobe Reader | ZDNet.de