US-Justzministerium: Bei Ransomware-Attacken wie bei Terrorismus ermitteln

Bei Ermittlungen in Fällen von Ransomware-Attacken in den USA sollen nun Maßnahmen durchgeführt werden, die vorher Fällen von Terrorismus vorbehalten waren.

Um koordinierter gegen Cyberangriffe mit Ransomware vorzugehen, hat das US-Justizministerium Strafverfolger im ganzen Land angewiesen, Ermittlungen in solchen Fällen mit der Priorität durchzuführen, wie solche zu Terrorismus. Das geht aus einem Memorandum hervor, das inzwischen öffentlich ist und das ein Vertreter gegenüber Reuters eingeordnet hat. Wenige Tage nach dem Cyberangriff auf den Fleischkonzern JBS […]

Quelle: US-Justzministerium: Bei Ransomware-Attacken wie bei Terrorismus ermitteln | heise online