Patchday: Angreifer nutzen sechs Sicherheitslücken in Windows aus

Derzeit haben es Angreifer auf sechs Sicherheitslücken in verschiedenen Windows- und Windows-Server-Versionen abgesehen. In einigen Fällen könnte Schadcode auf Systemen landen. Klappt das, erlangen Angreifer in der Regel die volle Kontrolle über Computer. Microsoft zufolge ist eine weitere Schwachstelle öffentlich bekannt. Attacken könnten bevorstehen.

Admins und Windows-Nutzer sollten sicherstellen, dass die aktuelle Sicherheitspatches über Windows Update installiert sind. Darüber hinaus gibt es noch Patches für .NET Core, Edge, Hyper-V, Office, SharePoint und Visual Studio. Insgesamt hat Microsoft 50 Sicherheitspatches veröffentlicht. Eine kompakte Übersicht aller Updates an diesem Patchday findet man im Blog von Trend Micros Zero Day Initiative.

Quelle: Patchday: Angreifer nutzen sechs Sicherheitslücken in Windows aus | heise online