Viele Websites nach DNS-Störung bei Online-Dienstleister Akamai nicht erreichbar

Der DNS-Ausfall bei Akamai dauerte rund 30 bis 60 Minuten. Betroffen waren Nachrichtenmagazine, Finanz- und Logistikunternehmen, aber auch Spielenetzwerke.

Nach der Störung bei einem Internet-Dienstleister sind am Donnerstag zahlreiche Websites zeitweise nicht erreichbar gewesen. In Deutschland etwa konnten am späten Nachmittag unter anderem Seiten von RTL, „Bild“ und „Focus“ nicht aufgerufen werden […]

Quelle: Viele Websites nach DNS-Störung bei Online-Dienstleister Akamai nicht erreichbar | heise online