Extreme Networks übernimmt Ipanema SD-WAN-Sparte von Infovista

Mit der Übernahme von Ipanema will Extreme Networks ein zweites technologisches Kompetenzzentrum in Europa aufbauen und die Präsenz des Unternehmens für seine europäischen Kunden erhöhen. Ipanema unterhält zudem Partnerschaften mit Managed-Services-Anbietern und Systemintegratoren in ganz Europa, um Kunden bei der Implementierung, Verwaltung und Skalierung ihrer cloudbasierten SD-WAN-Installationen zu unterstützen. Die Lösungen von Ipanema sind derzeit an über 100.000 Standorten im Einsatz und werden von mehr als 400 Kunden genutzt.

Markus Nispel, Vice President International Markets – Office of the CTO bei Extreme Networks, erklärt: „Es gibt nur geringe Überschneidungen zwischen Extreme Networks und Ipanema in der Kundenbasis. Beide Unternehmen ergänzen sich gut.“

Extreme Networks geht davon aus, dass Infovista einen verbindlichen Kaufvertrag über den Kauf und Verkauf in Höhe von 60 Millionen Euro (ca. 73 Millionen US-Dollar) in bar abschließen werden, vorbehaltlich üblicher Anpassungen.

Quelle: Extreme Networks übernimmt Ipanema SD-WAN-Sparte von Infovista | ZDNet.de