GandCrab ist häufigste Ransomware

Laut einem Google Ransomware-Bericht  in Zusammenarbeit mit dem Cybersicherheitsunternehmen VirusTotal erreichte die Ransomware-Aktivität in den ersten beiden Quartalen des Jahres 2020 ihren Höhepunkt, was VirusTotal auf die Aktivitäten der Ransomware-as-a-Service-Gruppe GandCrab zurückführt.

„GandCrab hatte einen außergewöhnlichen Höhepunkt im ersten Quartal 2020, der danach dramatisch abnahm. Er ist immer noch aktiv, aber in einer anderen Größenordnung, was die Anzahl der neuen Proben angeht“, so VirusTotal.

Im Juli 2021 gab es eine weitere beträchtliche Spitze, die durch die Babuk-Ransomware-Bande verursacht wurde, eine Ransomware-Operation, die Anfang 2021 gestartet wurde. Der Ransomware-Angriff von Babuk umfasst im Allgemeinen drei verschiedene Phasen: Anfänglicher Zugriff, Netzwerkausbreitung und Angriff auf die Ziele.

GandCrab war die aktivste Ransomware-Gang seit Anfang 2020 und machte 78,5 Prozent der Samples aus. Auf GandCrab folgten Babuk und Cerber, auf die 7,6 Prozent bzw. 3,1 Prozent der Stichproben entfielen.

Dem Bericht zufolge handelte es sich bei 95 Prozent der entdeckten Ransomware-Dateien um ausführbare Dateien oder DLLs (Dynamic Link Libraries) auf Windows-Basis und 2 Prozent waren Android-basiert.

Quelle: GandCrab ist häufigste Ransomware | ZDNet.de