Totgesagte leben länger: Emotet ist zurück

Emotet galt zeitweise als die gefährlichste Schadsoftware. Mit dem hinterhältigen Dynamit-Phishing drang sie auch in gut gesicherte Netze ein. Doch Anfang des Jahres gelang mehreren Behörden der Schlag gegen das Emotet-Netzwerk: Sie beschlagnahmten die Server und lieferten nur noch harmlose Updates aus. Im April dieses Jahres löschten sie die Emotet-Schadprogramme schließlich von den infizierten Systemen. Doch jetzt haben mit der Malware Trickbot infizierte Maschinen angefangen, neue Emotet-Varianten zu installieren.

Quelle: Totgesagte leben länger: Emotet ist zurück | heise online