Hermit: Google analysiert italienischen Staatstrojaner

Ein Staatstrojaner des italienischen Unternehmens RCS Labs ist genutzt worden, um Smartphones in Italien und Kasachstan auszuspionieren, wie Googles Threat Analysis Group (TAG) in einer aktuellen Untersuchung schreibt. Das Einschleusen des Trojaners geschieht demnach teils sogar mit aktiver Unterstützung des jeweiligen Providers der damit Angegriffenen, heißt es weiter.

Die Untersuchung von Googles TAG bezieht sich dabei auf eine ganze Familie von Malware und Trojanern, die auch das IT-Sicherheitsunternehmen Lookout bereits zuvor untersucht und beschrieben hat. Lookout nennt die Spyware Hermit und vergleicht deren Einsatzzweck mit dem Pegasus-Trojaner der NSO Group oder dem Finfisher der Gamma Group. Hermit soll laut Lookout außerdem in Nordost-Syrien von einem „unbekannten Akteur“ eingesetzt worden sein.

Quelle: Hermit: Google analysiert italienischen Staatstrojaner – Golem.de