Microsoft bestätigt Windows-Druckprobleme nach Update

Microsoft untersucht derzeit von zahlreichen Nutzern gemeldete Druckerprobleme nach Windows-Updates und plant ein Korrektur-Update zur Behebung des Fehlers. Betroffen sind laut Mitteilung von Microsoft die Windows-10-Clients-Versionen 20H2 bis 21H2 sowie Windows Server Version 20H2. Im Supportbeitrag bittet Microsoft auch darum, dass betroffene Anwender eine entsprechende Rückmeldung per Feedback-Hub einreichen.

Verursacht werden die Druckfehler, sobald das Vorschau-Update KB5014666 vom 28. Juni 2022, oder das Sicherheitsupdate KB5015807 vom 12. Juli 2022 installiert wurde. Das letztgenannte Sicherheits-Update enthält ja die Fixes des Vorschau-Updates vom Juni 2022.

Laut Microsofts Supportbeitrag äußert sich das Problem so, dass in der Geräteliste Drucker doppelt auftauchen, in der Regel mit einem ähnlichen Namen und dem Suffix „Copy1“. Oder Anwendungen, die sich auf einen bestehenden Druckernamen beziehen, können nicht mehr drucken. In beiden Fällen ist jedenfalls die Druckfunktion nach der Update-Installation gestört. Die Deinstallation der Updates bringt in den meisten Fällen die Druckfunktion wieder zurück.

Quelle: Microsoft bestätigt Windows-Druckprobleme nach Update | heise online