Risikofaktor Mitarbeiter

Unternehmen müssen unbedingt in der Lage sein, bei Cybersicherheitsvorfällen schnell und effektiv zu reagieren. Ein wichtiger Bestandteil dieses Prozesses ist, dass die Mitarbeiter wissen, an wen sie sich bei einem Sicherheitsvorfall wenden können.

Laut dem Forschungsteam KnowBe4 Research wissen aber 21 Prozent der ungeschulten Mitarbeiter weltweit nicht, an wen sie sich im Falle einer Bedrohung wenden müssen. Die Minuten, die zwischen dem Erkennen einer potenziellen Sicherheitsbedrohung durch einen Mitarbeiter und dem Erhalt der Information durch die richtige Person in einem Unternehmen vergehen, machen den Unterschied zwischen der Abwehr eines Eindringens oder dem Offenlassen der Tür für ein Eindringen. Daher ist es für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, dass die Mitarbeiter wissen, wann und an wen sie eine Bedrohung melden müssen.

Quelle: Risikofaktor Mitarbeiter | ZDNet.de