Lenovo kündigt gegen Schadcode-Attacken abgesicherte BIOS-Versionen an

Wer ein Notebook von Lenovo besitzt, sollte die Augen nach BIOS-Updates offen halten. Der Hersteller berichtet über fünf Sicherheitslücken und stuft den Schweregrad als „hoch“ ein. Sicherheitspatches sind bislang nur angekündigt.

Wie aus einer Warnmeldung hervorgeht, müssen Angreifer für alle Attacken über lokalen Zugriff und erhöhte Rechte verfügen. Ist das gegeben, könnten sie auf nicht näher beschriebenen Wegen auf eigentlich geschützte Informationen zugreifen oder sogar Schadcode ausführen. Davon sind unter anderem die Modellserien IdeaPad und Yoga Slim betroffen.

Quelle: Lenovo kündigt gegen Schadcode-Attacken abgesicherte BIOS-Versionen an | heise online