Re:publica: Scholz will Digitalisierung und Cybersicherheit rasch voranbringen

Als erster Bundeskanzler kam Olaf Scholz am Donnerstag auf die Internetkonferenz re:publica in Berlin, um über die „Digitalpolitik in der Zeitenwende“ zu sprechen.

Weiterlesen

Informationssicherheit-as-a-Service: Remote Work als Risiko für die Informationssicherheit

Schon ein falscher Klick reicht manchmal aus, um eine gut geplante IT-Security-Strategie und mehrere Layer an Sicherheits­technologie auszuhebeln.

Weiterlesen

Sicherheitslücken – warum patchen nicht ausreicht

Eine Vielzahl gravierender Schwachstellen in IT-Infrastrukturen hatte BSI-Präsident Arne Schönbohm als mit verantwortlich für die prekäre Bedrohungslage bezeichnet, als er den BSI-Lagebericht 2021 vorgestellt hat.

Weiterlesen

Was kann SASE und wie damit umgehen?

Der pandemiebedingte Run aufs Homeoffice wurde für viele Netzwerkverantwortliche zum Schmerzpunkt der digitalen Transformation. Je mehr die Unternehmen auf Cloud-Anwendungen setzen, umso größer der Druck, tragkräftige Netzwerksicherheitslösungen zu liefern. Ist SASE ein tragfähiges Konzept?

Weiterlesen

Wie viel IT-Security tut Not?

Der effektivste Weg, um Bedrohungen durch Hacker abzuwehren, ist ein ausgereiftes und vor allem proaktives IT-Security-Konzept. Dafür müssen erstmal ein IT-Security-Status ermittelt und klare Zielsetzungen festgelegt werden.

Weiterlesen

Digitalen Wandel positiv und nachhaltig umsetzen: Security Awareness und Digitalisierung

Eine positive und robuste Unternehmenskultur impliziert, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die täglichen Cyber-Bedrohungen Bescheid wissen.

Weiterlesen

Herausforderungen im öffentlichen Sektor: IT-Infrastrukturen der öffentlichen Hand modernisieren und absichern

Die Pandemie löst zweifellos auch im öffentlichen Sektor einen Digitalisierungsschub aus. Anderseits legt die Krise das langsame Tempo der vergangenen Jahre offen.

Weiterlesen