Schwachstellen-Management: Lösungsstrategien für die optimale Websicherheit

Cyberangriffe wurden 2018 vom Weltwirtschaftsforum als größter Risikofaktor eingestuft. Das größte Problem sind dabei vor allem webbasierte Angriffe.

Weiterlesen

Sicherheit hat höchste Priorität für moderne Unternehmen: Netzwerk-Monitoring als Security-Feature

Ein bereichsübergreifend einheitliches Netzwerk-Monitoring sowie einheitliche Sicherheits-Tools erlauben einen kooperativeren Ansatz.

Weiterlesen

Kritische Sicherheitslücke in Debians Update-Tools

Debian-basierte Linux-Systeme weisen eine Sicherheitslücke auf, über die Angreifer das System während des Einspielens von Sicherheits-Updates kapern können.

Weiterlesen

Magento: Webserver über Schwachstelle im MySQL-Protokoll gehackt

Eine lange bekannte Funktion im Datenbank-Protokoll MySQL führt aktuell dazu, dass Kriminelle Schadcode in E-Commerce-Shops einbauen.

Weiterlesen

Triviale Hoster-Sicherheitslücken gefährden 7 Millionen Domains

Fünf der weltweit größten Webhoster hatten Schwachstellen in ihren Webseiten, die Angreifer mit wenig Mühe hätten missbrauchen können.

Weiterlesen

Emotet bringt resiliente IT-Netzwerke nicht aus dem Tritt

Die Schadsoftware Emotet bedroht derzeit deutschlandweit Unternehmensnetzwerke und verursacht Schäden in Millionenhöhe.

Weiterlesen

Patch Management in der Praxis: Schwachstellen-Management braucht Automatisierung

Unternehmen haben mit immer mehr Schwach­stellen in Anwendungen und Betriebssystemen zu kämpfen.

Weiterlesen

Vulnerability Intelligence Report: Unternehmen müssen mehr als 100 kritische Schwachstellen pro Tag bewältigen

Laut der jüngsten Erhebung sind Unternehmen im Schnitt mit 870 Schwachstellen pro Tag konfrontiert. Darunter befinden sich 100 kritische Schwachstellen.

Weiterlesen

Sicherheitspatch: Angreifer könnten Videoüberwachungssystem von Cisco übernehmen

In Cisco Videoüberwachungssystem Video Surveillance Manager klafft eine als kritisch eingestufte Sicherheitslücke.

Weiterlesen

Kommentar von Dirk Schrader, Greenbone: Risiken und Nebenwirkungen von Hack Backs

Die Bundesregierung plant einen böswilligen Cyber-Angriff auch mittels Ausnutzung von unbekannten Schwachstellen zu begegnen.

Weiterlesen

Adobe Photoshop: Adobe schließt ausgenutzte Schwachstellen

Photoshop, Adobe Reader und Acrobat: Adobe schließt zahlreiche Sicherheitslücken. Einige werden aktiv ausgenutzt, bei anderen ist schon Exploit-Code im Umlauf.

Weiterlesen

Windows 10: Die besten Tipps zu Sicherheit & Datenschutz

Im Hinblick auf die internen Sicherheitsfunktionen schneidet Windows 10 besser als seine Vorgänger ab. Verlassen Sie sich aber nicht auf die Vorgaben, sondern erhöhen Sie die Systemsicherheit durch individuelle Anpassungen.

Weiterlesen

Greenbone mahnt zur Besonnenheit: »Panikmachen ist nicht unser Stil«

Bei Greenbone hält man wenig davon, mit der EU-Datenschutzgrundverordnung Ängste bei Unternehmen zu schüren. Die Partner könnten anders bei Kunden punkten – unterstützt durch die neue Version des Schwachstellen-Managements des deutschen Herstellers.

Weiterlesen