Weitere Details zum Facebook-Hack: Keine Hinweise auf Einbruch bei anderen Diensten

Facebook hat den Diebstahl von 50 Millionen Zugangstokens untersucht. Demnach gibt es keine Anzeichen, dass die Angreifer sie bei anderen Diensten nutzten.

Weiterlesen

Wichtige Sicherheitseinstellungen für LinkedIn

Wer soziale Netzwerke nutzt, muss in den meisten Fällen die Sicherheitseinstellungen optimieren. Das gilt auch für das Business-Netzwerk LinkedIn, das zunehmend auch in Deutschland Bedeutung für berufliche Netzwerke gewinnt und damit auch für Cyberkriminelle interessant wird.

Weiterlesen

Cisco IP-Telefone und StarOS vor Angriffen schützen

Unternehmen, die IP-Telefonie-Produkte von Cisco einsetzen, sollten sich darüber informieren, ob es für das entsprechende Produkt eine Aktualisierung gegen Malware gibt. Cisco stellt aktuell für viele weitere Produkte Updates zur Verfügung, um kritische Sicherheitslücken zu schließen. Der Download erfolgt über das Sicherheitscenter.

Weiterlesen

Arch Linux PDF-Reader mit Malware verunreinigt

Arch Linux hat ein bereitgestelltes Arch User Repository PKGBUILD zurückgezogen, weil es Malware enthielt. Benutzer die einen PDF-Viewer mit der Bezeichnung acroread heruntergeladen haben, sollten das Paket löschen, da es kompromittiert wurde. Obwohl der Verstoß nicht als schwerwiegend eingestuft wird, stellt die Malware natürlich ein Sicher­heitsproblem auf Rechnern dar.

Weiterlesen

Was ist ein Evil Twin?

Ein Evil Twin, oder auch Rogue Access Point genannt, ist ein WLAN-Access-Point, der einen legitimen Access Point nachahmt. Er verfolgt das Ziel, ahnungslose User dazu zu bewegen, sich mit ihm zu verbinden. Anschließend kann ein Angreifer die übertragenen Daten mitlesen und in Besitz von Nutzerdaten oder Passwörtern und anderen geheimen oder kritischen Informationen gelangen.

Weiterlesen